Rosenau - Lokalität & Bühne in Stuttgart

Startseite

LIEBES PUBLIKUM, WERTE GÄSTE,

an dieser Stelle schreiben aus berufenem Munde unsere Künstler:innen das Vorwort für unser Programmheft. Dieses Mal kommen die einleitenden Worte von Tresenlesen (Jochen Malmsheimer und Frank Goosen). Und ich freue mich, Sie schon bald wieder in der Rosenau zu begrüßen
Ihr Michael Drauz!

Frank Goosen und Jochen Malmsheimer sind TresenLesen

Liebe Gäste und Freunde der Rosenau,

Bis auf den Krieg ist nichts auf der Welt nur schlecht.

Selbst eine weltumspannende Plage wie die virusgewordene Strafe für’s Fledermausessen kann Gutes bewirken; nicht zuletzt für die Fledermäuse! Nun werden etwa im Ruhrgebiet schon seit urdenklichen Zeiten keine Fledermäuse mehr gegessen, zum einen aus Anstand, Geschmack und besserem Wissen, zum anderen, weil es einfach inzwischen auch zu wenige Fledermäuse gibt; hier mußte man sich also nicht groß umstellen. Aber die allgemein spürbare Humorvakanz, die mit der Seuche einherging und -geht, weil sie die Theater entleerte und der Berufs- wie Neigungsgaukelei die Manegen versagte, brachte nicht nur neue Ideen bei der Versorgung der Bevölkerung mit Lustbarkeit und Kurzweil auf’s Tapet, man denke nur an die Renaissance völlig irrwitziger Örtlichkeiten wie Autokinos, sondern all’ das ebnete auch den Weg zu Versöhnung und Besinnung und klärte des einen wie der andern Blick, für das, was, neben dem Fledermausverzehrverzicht, noch so zählt.

Und Humor zählt! Überall und immer.

Und des eingedenk haben sich zwei Wege, die schon lange getrennt, wieder gekreuzt, und jene, die dort wandelten, haben über’s Trennende hinweg gesehen und das Gemeinsame erkannt, haben Tresen und Lesen versuchsweise vor ein paar Kameras wieder zusammengebracht und mussten sehr, sehr lachen! Laut und lang!

Und wollen das nun auch endlich wieder mal vor echten Menschen tun!

Und deshalb gibt`s das gezz auch wieder auf der Bühne, livehaftig und mit Coloratour!

Und jetzt kommen Sie in’s Spiel!

Frank Goosen und Jochen Malmsheimer sind TresenLesen und zusammen auf der Bühne, und es wäre großartig, wenn Sie das Publikum wären!

Und nicht nur für uns, sondern für all’ die Sonderbegabungen und Spezialtalente, die Ausnahmeerscheinungen und Nischenbegabungen, denen die Rosenau Heim, Bühne, Terrarium, Werkstatt, Petri-Schale wie Erlenmeier-Kolben, aber vor allem Treffpunkt ist! Also: Kommt alle!

Dann wäre doch alles wieder ein wenig so, wie es sich gehörte, und das wäre dann auch noch eine verdammt gute Nachricht!

Also genau das, was schlechte Zeiten brauchen!

Wir freuen uns sehr und grüßen herzlich!

Frank Goosen und Jochen Malmsheimer

zum Seitenanfang